Kategorien anzeigen 
FILTER
Filter
PREIS
EUR
EUR
Packungsinhalt
Kategorie
Mehr
Marke
suchen

Kleber

Sortieren nach:
sortieren
filtern
1  2    
8,98 EUR / st.
8,16 EUR / st.
Aktion
12,26 EUR / st. 13,08 EUR / st.
Aktion
24,15 EUR / st.
4,88 EUR / st. 5,70 EUR / st.
Aktion
1,60 EUR / st.
4,88 EUR / st.
1  2    

Fliesenkleber

Das Verlegen von Keramikfliesen ist eine der beliebtesten Oberflächenbehandlungen für Wände und Böden. Damit die Fliesen aber richtig haften und sich nicht von der Wand lösen, sollte ein guter Kleber ausgesucht werden. Bei uns im BauMax-Shop bekommen Sie die besten Klebstoffe der renommiertesten Hersteller. Das Fliesenlegen wird mit unseren Produkten einfach und das Ergebnis dauerhaft und ästhetisch.

Was ist überhaupt ein guter Fliesenkleber?

Obwohl das Kleben von Fliesen nicht unbedingt einfach ist, mit dem richtigen Kleber kann Ihre Arbeit erheblich beschleunigt werden. Die Fliesen werden an der Wand oder am Boden mit  verschiedenen Klebstoffen befestigt. Die 3 Klebstofftypen die auf dem Markt verfügbar sind, sind mit Buchstaben C, D und R. gekennzeichnet.

Zement-Kalk-Produkte, die plastisch sind und schnell aushärten, gehören in die kategorie C. Produkte die mit dem Buchstaben D gekennzeichnet sind, sind Dispersionsklebstoffe, die speziell sind, diese sind konzipiert für schwierige Oberflächen, sie können zum Verlegen von Fliesen auf Altfliesen verwendet werden, sowie für Gipskarton- oder OSB-Platten. Sie bestehen aus organischen Verbindungen und verschiedenen mineralischen Füllstoffen. Für glatte Oberflächen wie Metall oder Kunststoff, werden Produkte der Kategorie R verwendet - eine Mischung aus relativen Harzen und Mineralfüllstoffen, sie schützten gut vor Wasser.

Welcher Kleber gewählt wird, sollte sich auch nach den Bedingungen zum Zeitpunkt der Fliesenverlegung richten. Klebstoffe die länger trocknen, sollen an heißen Tagen verwendet werden, Klebstoffe die schnellhärtend sind, ist es besser für den Winter zu benutzen.

Wie wählt man Kleber für Gres- oder großformatige Fliesen?

Ein Kleber wird ausgewählt je nachdem wie die Bedingungen, in dem die Fliesen verlegt werden sollen sind und aus welchem Material die Fliesen bestehen. Sie sollen noch vor dem Kauf bedenken, dass andere Klebstoffe im Innenbereich und andere im Außenbereich verwendet werden.

Für Gres-Fliesen werden in der Regel Klebstoffe mit erhöhter Klebkraft verwendet. Wenn die Gres-Fliese im Freien verlegt werden soll, lohnt es sich, einen frostbeständigen Kleber zu verwenden, der widerstandsfähig gegen niedrigen Temperaturen ist. Bei uns im BauMax-Shop finden Sie – einen Kleber, den unsere Kunden häufig für Gres-fliesen wählen, den Mapei-Fliesenkleber.

Ein großes Problem können großformatige Fliesen darstellen für die der richtige Kleber ausgewählt werden soll. Große Fliesen sind meistens relativ dünn und mit Glasfaser bedeckt. Dadurch klebt ihre Oberfläche nicht so gut. Der Klebstoff sollte eine hohe Klebkraft haben, es sollte fähig sein solche Fliesen dauerhaft mit der Faser zu verbinden.  Hervorragend zum Verkleben dieser Art von Fliesen eignet sich Produkt aus unserem Angebot Ceresit-Zementmörtel.

Auch nicht einfach ist das Verkleben von Mosaikfliesen, für die auch der richtige Klebstoff gesucht werden muss. Die Mosaikfliesen haben eine glatte Oberfläche, die einen Klebstoff erfordert, was eine stark geklebte Verbindung erzeugt. Wenn das Mosaik durchsichtig ist, soll ein weißer Mörtel gewählt werden. Gute Dienste leistet auch Atlas Geoflex, ein hochflexibler Gel-Klebstoff.

Welcher Kleber ist am besten für Naturstein geeignet?

Der Naturstein sollte mit einem flexiblen Kleber geklebt werden, der aber auch gleichzeitig eine feste Verbindung herstellen kann. In diesem Fall ist Zementmörtel perfekt. Wir können Ihnen den Klebemörtel CM17 Ceresit ein hervorragendes Produkt zum Verkleben von Naturstein empfehlen, der in unserem Shop angeboten wird.

Ein Zementkleber ist flexibel, hat eine starke Haftkraft und eine hohe Fähigkeit, dauerhafte Verbindungen zu bilden, sodass Sie keine Bedenken haben müssen, was die Festigkeit und Haltbarkeit von Beton-, Keramik- oder Steinfliesen usw. betrifft. Gut geeignet für Verklebungen auf verformbaren Flächen  (z.B. Zementputz).

Wo wird am besten ein Dispersionskleber verwendet?

Wenn Sie eine unebenen Oberfläche haben, mit einer alten Fliesenschicht oder Holzwerkstoffen zu tun haben, müssen wir nicht auf Fliesen verzichten. Die Klebstoffe, die in diesem Fall perfekt funktionieren, sind Dispersionsklebstoffe. Sie haben eine erhöhte Haftung und sind verformbar. Die richtige Konsistenz lässt die Fliesen auf einer unebenen Oberfläche haften.

Wie viel Kleber kann man unter Keramikfliesen verwenden?

Unter die Fliese wird so viel Kleber aufgetragen, je nach Material der Fliese und je nachdem, wie die Fliese verlegt werden soll. Die Dicke der Klebeschicht ist nicht immer gleich. Die durchschnittliche Dicke des Klebstoffs 2 - 5 mm sollte betragen, es gibt aber auch Dickschichtkleber, die jedoch bis zu 3 cm Klebeschicht benötigen! Prüfen Sie die Empfehlungen des Herstellers bevor Sie mit dem Verlegen der Fliesen beginnen – damit Sie nicht Zeit für unnötige Repatur investieren müssen.

Wie lange ist die Trocknungszeit des Klebers zum Kleben von Keramikfliesen?

Diese Frage kann man nicht eindeutig beantworten. Am besten ist es die Informationen auf der Produktverpackung zu lesen, weil Fliesenkleber unterschiedlich sind und können damit unterschiedliche Trocknungszeiten haben. Auch wenn die Hersteller die geschätzte Trocknungszeit angegeben haben, diese kann jedoch variieren, je nach Lufttemperatur und den während der Verlegung vorherrschenden Bedingungen.

Was ist Haftung und Formbarkeit?

Haftung und Formbarkeit sind die wichtigsten Eigenschaften eines jeden Klebstoffs überhaupt. Beim Kauf sollte drauf geachtet werden, welcher Kleber zu den jeweiligen Fliesen oder Räumen passen.

Haftkraft ist die Fähigkeit eines Klebstoffs, eine Fliesenoberfläche dauerhaft mit der Oberfläche zu verbinden, auf der sie angebracht werden. Die Verwendung speziell ausgewählter Modifikatoren kann den Haftungsparameter erhöhen, wodurch es möglich wird, Fliesen auf verschiedenen Oberflächen zu verlegen. Die Haftung wird durch die Markierungen C1 und C2 bestimmt. C1-Klebstoffe haben eine Mindesthaftung von 0,5 N/mm2 und sind für die meisten Oberflächen geeignet. C2-Kleber wiederum haben eine Klebkraft von 1 N/mm2 und sind ideal für unebene oder glatte Oberflächen.

Die Elastizität oder auch Verformbarkeit wiederum zeigt, wie kann ein Klebstoff, durch äußere Einflüsse beeinflußt und verformt werden. Diese Eigenschaften werden durch S1 und S2 definiert, wobei S1 eine Verformung im Bereich von 2,5 bis 5 mm und S2 eine Verformung von mindestens 5 mm zulässt. Klebstoffflexibilität, die in gewissen Maße vorhanden ist, sorgt dafür, dass die Fliese nicht herunterfällt. Diese Eigenschaft ist wichtig, wenn eine Fußbodenheizung installiert wird, die Fliesen werden auf dem Ofen oder im Aussenbereich verlegt.

Nicht nur die Haftung und Flexibilität sind wichtig, sondern auch der Klebstofffluss bzw. die Fähigkeit des Klebstoffs, Lücken und Unebenheiten auszufüllen.

Welche Fliesenkleber können wir Ihnen anbieten?

Unser Shop bietet ihren Kunden eine große Auswahl an Klebern. Diese sind für Keramikfliesen, Natursteinfliesen, Groß-, Klein- oder Mittelformate und andere geeignet, gleichzeitig bleiben sie gut auf der Oberfläche haften und fallen nicht ab. Bei uns finden Sie Klebstoffe mit hohen Parametern der renommiertesten Hersteller.