Kategorien anzeigen 
FILTER
Filter
PREIS
EUR
EUR
suchen

Bad Radiatoren

Sortieren nach:
sortieren
filtern
1  2  3  4    
1  2  3  4    

Die Größe des Badezimmers und des Heizkörpers - seine Leistung und Wärmeverlust. Wie wählt man den richtigen aus? 

Das wichtigste Element, das bei der Auswahl eines Heizkörpers berücksichtigt werden sollte, ist die Größe des Raums selbst. Damit der Innenraum gut beheizt wird, ist es wichtig, Wärmeverlustdaten zu berechnen. Konkret geht es um die Luft, die das Bad nicht beheizt, sondern durch Risse oder aus dem Fenster entweicht. Beim Bau eines neuen Hauses oder bei der Übernahme einer Wohnung von einem Bauträger, sollte der Verlust im Projekt vermerkt werden. 
Wenn Sie jedoch ein Badezimmer renovieren und eine Installation ersetzen, müssen Sie die Informationen der alten Heizkörper verwenden. In diesem Fall sollte die Heizleistung berechnet werden. Im Durchschnitt wird von 100-130 W/m2 Badezimmerfläche ausgegangen. Diese Berechnungen sind jedoch nicht die genauesten. Sie enthalten keine Faktoren wie die Höhe des Raums, die Anzahl der Fenster darin und seine Lage im Verhältnis zu anderen Räumen. 
Im Falle einer Renovierung wird anstelle der Berechnung des Wärmeverlusts eine ausreichende Leistung der Badheizkörper geschätzt, die eine effiziente Beheizung des Raumes ermöglicht. Addieren Sie weitere 20-25 % zu Ihrer Schätzung. Diese erhöhte Kühlkörperleistung lässt einen möglichen Wärmeverlust zu. In dieser Phase, in der ein bestimmtes Ergebnis auf der Karte gespeichert ist, können Sie den richtigen Heizkörper auswählen. 

Die Maße der Heizkörper

Das zweite wichtige Problem sind die Maße der Heizkörper. Leiterheizkörper haben ein minimales Anpassungsproblem im Badezimmer, während die Wahl einer nicht standardmäßigen Form eine große Herausforderung sein kann, da die Abmessungen nicht immer gleich sind und um einige Zentimeter variieren können, was meistens bestimmt, ob der Heizkörper an einer Wand gehängt werden kann oder nicht. Messen Sie daher vor der Suche nach einem Heizkörper die Wand im Badezimmer aus, an der Sie ihn aufhängen möchten. 

Eine Mini-Übersicht der Badheizkörper – lernen Sie Neuheiten und Klassiker kennen

Leiterheizkörper 

Diese Heizkörper waren und sind die beliebteste Wahl. In letzter Zeit werden jedoch zunehmend modernere Arten bevorzugt.

Elektrische Heizkörper

Sie sind günstig und verbrauchen dank Temperaturregelung nicht so viel Strom. Sie hängen an den Wänden und dank dessen breitet sich die Luft im ganzen Raum aus. Daher ist es möglich, das Badezimmer sehr schnell aufzuheizen.

Dekorative Heizkörper

Aktuelle Trends in der Innenarchitektur weisen auf nicht standardisierte Ausstattungsformen hin. Dazu gehört die Suche nach Mustern, Formen und Farben in nützlichen Formen, die im Bau ständig präsent sind. Der dekorative Heizkörper passt perfekt in dieses Badezimmer. 

Es ist an der Zeit, Stereotypen zu brechen und nicht nur praktisches und nützliches, sondern auch schönes Design zu wählen! 

Prufe auch

Heizkörper

Elektrischer Wassererhitzer

Gaserhitzer

Zubehör für Heizsysteme