Kategorien anzeigen 
FILTER
Filter
PREIS
EUR
EUR
Leistungsaufnahme
Marke
Ausführung
suchen
Sortieren nach:
sortieren
filtern

Motorsägen und Sägen 

Motorsägen und Sägen sind universelle Werkzeuge, die am häufigsten im Garten oder in der Werkstatt verwendet werden. Sie können zum Schneiden von Ästen und Sträuchern, zum Zerkleinern von Bäumen und zum Bereiten von Brennholz für Kamine verwendet werden. Es lohnt sich, solche Werkzeuge in Ihrem Garten und bei der Arbeit mit Holz zu Hand zu haben.

Sägekonstruktion

Die Sägen können als separate Werkzeuge vorliegen oder Teil einer anderen, größeren Vorrichtung sein. Die Werkzeuge, die als Steuerung der Säge verwendet werden, werden Kettensägen genannt. Sie zeichnen sich durch gezackte Klinge aus, die zum Schneiden oder Schnitzen von Materialien wie Holz, Metall, Stein und Kunststoff verwendet wird. Sie können manuell oder mechanisch, durch Elektro- oder Verbrennungsmotoren angetrieben werden. Die Zacken der Säge haben unterschiedliche Formen. Sie können gewölbt, keilförmig oder quadratisch sein. Sie wird abhängig vom zu bearbeitenden Material und der Schnittrichtung sowie der geforderten Schnittgenauigkeit ausgewählt. Durch Härten oder Beschichten der Schicht mit extrem harten Materialien wird die Widerstandsfähigkeit der Zähne erhöht. 

Motorsägen und Sägen – Typen

Nach der Grundeinteilung unterscheiden wir zwischen Hand- und mechanischen Sägen.

Handsägen 

Wie der Name schon sagt, erfordern Handsägen den Einsatz von Kraft. Dazu gehören Bügelsägen und Einhandsägen. Sie werden hauptsächlich zum Schneiden von Holz verwendet. Sie zeichnen sich auch durch einen niedrigeren Preis als mechanische Sägen aus. 

Mechanische Sägen

In dieser sehr breiten Kategorie finden Sie: 

  • Bügelsägen - werden für Arbeiten im Zusammenhang mit dem Holzschneiden verwendet.
  • Kreissägen - Kreissägen haben Sägeblätter mit gezackter Klinge. Am beliebtesten ist eine Tischkreissäge, aber auch eine Handkreissäge ist eine beliebte Lösung. Dank ihrer kleineren Größe ist sie mobiler und smarter. Kreissägen können mit einem Konstantdrehzahlsystem nachgerüstet werden. 
  • Bandsägen - Bandsägen werden zum Bogen-, Längs- und Querschneiden eingesetzt.
  • Kettensäge - Das Sägeblatt ist eine Kette. Es kann für den Amateur- und professionellen Gebrauch verwendet werden. Die Kette kann mit einem Spezialschlüssel gespannt werden. Die Länge der Führung hängt von den durchgeführten Aufgaben ab. Die lange Führung ermöglicht es der Säge, unter allen Bedingungen zu arbeiten.
  • Stichsäge - ein kleines Werkzeug zum Profilieren von Materialien wie Holz, Metall oder Kunststoff. Alles, was Sie tun müssen, ist, die richtige Klinge dafür auszuwählen. 
  • Gehrungssägen - Gehrungssägen, Winkelsägen, die ein präzises Schneiden in vielen Winkeln ermöglichen. Sie ermöglichen ein schnelles Schneiden von Holz, Kunststoffen und Metall unter Beibehaltung des erforderlichen Winkels. 
  • Säbelsägen - Säbelsägen mit Sägeblättern für verschiedene Zwecke. Sie werden universell bei Montagearbeiten, wie dem Plattenzuschnitt, in der Schlosserei oder bei Renovierungsarbeiten eingesetzt.

Verteilung von Sägen und Kettensägen nach Art der Stromversorgung 

Sägen und Elektrokettensägen - Vor- und Nachteile 

Der Antrieb dieser Säge ist ein Motor, der aus der Steckdose gespeist wird. Elektro Kettensägen eignen sich für alle Arbeiten im Haushalt für seine geringere Leistung als Verbrennungsanlagen. Zu ihren Vorteilen gehören einfache Bedienung, komfortables Arbeiten mit der Säge, die Möglichkeit des Einsatzes in Innenräumen, da keine Rauchgase entstehen. Die Anschaffung lohnt sich aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Haus, Garten und Werkstatt. Sie sind nicht so laut wie Motorsägen, aber sie sind schwächer als diese. Elektrosägen sind relativ leicht und sehr praktisch.

Die elektrische Säge erfordert Zugang zu einer Steckdose oder die Verwendung von Verlängerungskabeln. Aufgrund der relativ geringen Leistung eignen sich diese Produkte eher für relativ leichte Amateur-Hausarbeiten. 

Benzinkettensägen - Vor- und Nachteile 

Die Kettensäge wird mit Kraftstoff betrieben - Benzin und einem speziellen Öl, das den Motor schmiert. Es eignet sich gut zum Schneiden von Holz und Stämmen mit großem Durchmesser und vielen anderen problematischen Materialien.

Sie haben eine hohe Leistung. Gleichzeitig sind sie stark und langlebig und zeichnen sich durch Mobilität aus. Sie sind perfekt für den Amateur- und vollprofessionellen Einsatz. Sie sind nicht durch die Stromversorgung begrenzt. 

Sie sind schwer und stoßen Abgase aus. Manchmal ist es problematisch, eine Mischung aus Benzin und Öl im angegebenen Verhältnis zu verwenden. Sie müssen regelmäßig gewartet werden und die Arbeit mit einer solchen Kettensäge ist nicht die einfachste. Der Nachteil von Kettensägen ist auch der laute Lauf und die Rauchgasemissionen. 

Akku-Sägen 

Sie werden von dem im Set enthaltenen Akku mit Strom versorgt. Die Akkumodelle sind hochmobil, stoßen keine Rauchgase aus und sind leise im Betrieb. Ziemlich einfache Bedienung, schneller Start, Verwendung des automatischen Spannsystems ohne Werkzeugeinsatz und Kettenwechsel, sowie reibungsloser und schneller Betrieb. 

Nachteilig ist das erhebliche Gewicht durch das zusätzliche Vorhandensein des Akkus und auch die Notwendigkeit, den Akku nachzuladen, was aufgrund der langen Ladezeit des Akkus zum aussetzen des Betriebs führen kann. 

Welche Parameter sollten bei der Auswahl einer Kettensäge und Säge berücksichtigt werden?

Wenn Sie nicht wissen, welche Säge Sie wählen sollen, ist es gut, bei der Auswahl auf ihre Parameter zu achten.

Motorleistung

Sie wird meist in Watt oder Kilowatt angegeben. Für Tätigkeiten in Haus und Garten reicht eine Säge mit einer Leistung von bis zu 2 kW aus.

Motorleistung der Kettensäge

Je größer sie ist, desto schwierigere Arbeiten wird sie bewältigen. Sie wird in Kubikzentimetern angegeben. Für Arbeiten rund ums Haus und im Garten genügt eine Kettensäge mit geringerer Leistung. 

Prufe auch

Akku Schrauber

Akku Bohrer

Bohrmaschinen

Stemmhammer

Fräser

Schleifgeräte

Messtechnik

Zubehör für Elektrowerkzeuge

Klebepistolen

Maßstäbe

Gerätegewicht

Hochleistungsprodukte können schwergewichtig sein, was die Arbeit erschweren kann. Es ist gut, die Säge vor dem Kauf in die Hand zu nehmen um festzustellen ob man sie überhaupt halten kann. Denken Sie daran, dass eine laufende Säge schwieriger zu halten ist als eine ausgeschaltete Säge. 

Für welche Säge Sie sich entscheiden, hängt von Ihren Vorlieben und Ihrer körperlichen Fitness ab. Elektrische Kettensägen sind viel kleiner und leichter, nehmen also weniger Platz ein und arbeiten besser. Bei der Arbeit mit schwierig zu bearbeitenden Materialien verwenden Sie am besten eine effizientere und leistungsstärkere Kettensäge. Die elektrische Kettensäge eignet sich hervorragend für weniger anspruchsvolle Arbeiten, die nicht viel Kraft erfordern.