Wie merkt man, wann die richtige Zeit für den Matratzenwechsel ist?

19.08.2020

Matratze, gleich wie tägliche jede angewendete Ausstattung, die sich abnutzt und alt wird. Auf die Frage, wie oft sollte man die Matratze austauschen, damit wir gesund und ruhig schlafen können, finden wir keine eindeutige Antwort. Termin für den Austausch alle 7 Jahre, der oft angegeben wird, ist nicht definitiv. Es gibt aber Hinweise, dass es notwendig ist die Matratze für die Neue auszutauschen.

Matratzen - Baumax

Wechseln aus hygienischen Gründen

 

Hersteller der Matratzen bieten oft Garantie für viele Jahre, manchmal 15-20, die sich mit hoher Produktqualität erkenntlich zeigen. Auch wenn es so ist, sollten wir die Matratze auf keinen Fall so lange benutzen. Während des Schlafes schwitzen wir und unsere Haut schält sich ab. Dazu kommt noch der Staub und andere Unreinheiten vor allem, wenn kleine Kinder oder Tiere im Haushalt leben. Für Allergiker mit Atmungsproblemen und dermatologischen Problemen ist vor allem wichtig den richtigen hygienischen Platz zu finden, wo wir 1/3 von unserem Leben verbringen. Bestimmten Schutz garantiert antibakterielle Füllung und Anwendung von Überzügen und Unterlagen, die man waschen kann. Wir empfehlen auch Oberflächenmatratzen, zerlegbare Sofas oder Ecksofas. Matratze sollte regelmäßig gelüftet werden, in allen Richtungen gedreht werden und sichtbare Unreinheiten reinigen und regelmäßig saugen. Das garantiert aber keine angemessene Hygienestufe, während der ganzen Benutzungszeit der Matratze, welche von Erzeugern empfohlen wird. Besser wäre die Gesundheit nicht zu gefährden und die Matratze alle paar Jahre zu wechseln.

 

Austausch auf Grund der mechanischen Abnutzung

 

Die Matratze sollte man nicht nur wegen langen Benutzung wechseln. Ein bedeutender Grund ist, dass sich die Matratze abnutzt, dadurch kommt es deutlich zu langhaftender Deformierung. Schaummatratzen sind besonders empfindlich. Die Abnutzung der Füllung erkennen wir durch Klumpen und Unregelmäßigkeiten in der Matratzenstruktur oder Unterschiede der Weichzonen. Matratze Bonell oder Taschenmatratzen erfüllen sein Zweck nicht, wenn wir die Feder unter Gewicht des Körpers fühlen. Wir sollten auch nicht merken, wie sich andere Person auf die Seite dreht. Bei Beschädigungen oder anderen Geräuschen der Federn, sollte die Anwendung der Matratze vermieden werden. Der Grund sich zu fürchten in neue Matratze zu investieren, könnte nur aus Bequemlichkeit sein. Wenn wir in der Früh aufstehen und fühlen uns „wie zusammengebrochen“ und früher haben wir diese Probleme nicht gespürt, dann lohnt es sich neue Matratze zu kaufen. Die derzeitige hat vermutlich ihre Eigenschaften gewechselt und schadet unserer Gesundheit.

Schlafzimmermöbel - Baumax

Bettrahmen – untrennbares Duo

 

Manchmal ein Grund vom unbequemen Schlaf und unangenehmen Veränderungen in der Matratze ist die Bettenrostabsenz. Richtig ausgewählter Bettenrost ermöglicht die Luftzirkulation, was die Feuchtbildung vermeidet. Elemente des Bettenrostes werden manchmal unterschätzt, wobei verlängerte Lebenszeitbeigetragen wird, was den Einfluss auf die Gesundheit der Wirbelsäule hat, sowie die Erholungsqualität. Gut durchdachte Kombination der Matratze mit dem Rost garantiert gesunden und ruhigen Schlaf und die Zufriedenheit über viele Jahre mit der getroffenen Auswahl.

 

 

 

zurück