Für welche Interieurs eignen sich helle Bodenplatten?

07.11.2021

Bodenplatten und Bodendielen sind Produkte, die in letzter Zeit zu einem der beliebtesten Veredelungsmaterialien bei Hausbesitzern und Interieur-Designers geworden sind. Bodenplatten sind in verschiedenen Mustern, Farbtönen und Ausführungen erhältlich. Holzprodukte, insbesondere die weiße Farbe von Bodenplatten, können das Interieur nicht nur aufhellen, aufleuchten, sondern auch attraktiver machen.
Leider wird allgemein angenommen, dass helle Bodenplatten schwer sauber zu halten sind. Viele Kunden scheuen sich aufgrund der möglichen schnellen Verschmutzung der Oberfläche, einen hellen Farbton des Bodens zu wählen. Bei der Verwendung heller Farbtöne von Bodenplatten kann sich die Pflege zwar etwas schwieriger erweisen als bei dunklen Böden, aber es ergibt keinen Sinn, darauf zu verzichten! Weiße, hellgraue und cremefarbene Bodenplatten können den Raum optisch vergrößern. Wenn Sie sich die auf dem Markt verfügbaren Angebote an hellen Bodenplatten ansehen und daran interessiert sind, Qualitätsprodukte kennenzulernen, empfehlen wir Ihnen, unseren Artikel zu lesen.

 


In diesem Artikel:
1. Wie wählt man ein hochwertiges und interessantes Modell von Bodenplatten aus?
2. Bodenplatten und die wichtigsten Parameter vom Hersteller
3. Helle Bodenfarbe – für welches Interieur?
4. Weiße Bodenplatten – lohnt sich das?



Wie wählt man ein hochwertiges und interessantes Modell von Bodenplatten aus?

Wenn Sie sich für Bodenplatten und Bodendielen entschieden haben und nach der für Sie interessantesten Lösung suchen, sollten Sie sich beim Einkauf nicht nur nach dem Farbton des Bodens richten. Es reicht nicht aus, die im Geschäft erhältlichen Bodenplatten auszuwählen, nur weil sie Ihren Farbkriterien entsprechen. Natürlich ist die Farbe der Bodenplatten sehr wichtig, aber diese Produkte sollen Ihnen jahrelang dienen, daher sind ihre Qualität und Anpassung an die Bedürfnisse Ihres Haushalts noch wichtiger. Auf dem Markt sind unter anderem erhältlich: Vinyl-Bodenplatten (Musterstücke der Vinyl-Bodenplatten stehen zur Verfügung), Laminat-Bodenplatten, traditionelle Holzböden und ein bisschen billigere holzähnliche Materialien, die als Bodenbelag verwendet werden können. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich überlegen, welche Art von Produkt Sie benötigen. Wird Ihr Boden in einem belebten Raum verlegt und wenn ja, in welchem Raum? So können Sie abriebfeste Produkte für bestimmte Interieurs wählen. Eine andere Frage ist, ob Sie eine Fußbodenheizung verlegen möchten - es ist gut zu wissen, dass Vinyl-Bodenplatten mit Klickverschluss am besten dafür geeignet sind. Ebenso wichtig ist der Stil, in dem Sie Ihr Interieur vervollständigen möchten - nicht jede Art der Bodenplatten passt zum glamourösen Stil, nicht jedes Material ergänzt den rustikalen Stil des Arrangements.
Vergessen Sie auch nicht, an die Farbe der Wohnzimmermöbel zu denken – die Bodenplatten sollten dazu passend sein. Die letzte Frage ist das Design selbst. Vinyl-Bodenplatten und Laminat-Bodenplatten verfügen in der Regel über eine reiche Auswahl an Mustern, dank derer auch der anspruchsvollste Kunde etwas Passendes für sich findet. Darüber hinaus müssen Sie wissen, dass einige Produkte nur auf Bestellung erhältlich sind. Es lohnt sich jedoch oft, auf ein attraktives Qualitätsprodukt zu warten.

 

 

Bodenplatten und die wichtigsten Parameter vom Hersteller

Alle in Möbelhäusern erhältlichen Bodenplatten sollten eine detaillierte Beschreibung der grundlegenden Parameter der Produkte enthalten. Vergessen Sie bei der Auswahl von Bodenplatten für Ihre eigene Wohnung nicht, auf die folgenden Faktoren zu achten, damit Sie die Veranlagungen Ihres gewählten Bodens beurteilen können. Die wichtigsten Faktoren bei der Beurteilung von Bodenplatten sind vor allem:

•    Abriebklasse. Es ist der Parameter, der das Niveau vom Abrieb bei den Bodenplatten bewertet. Die Skala bewegt sich von AC1 bis AC5. Bodenplatten der Abriebklasse AC1 und AC2 weisen auf einen relativ schnellen Abrieb der Oberfläche hin. Die vom Hersteller beschriebenen AC3-Platten weisen auf mäßig abriebfeste Oberflächen hin, während Platten der Klassen AC4 und AC5 als die am meisten abriebfesten gelten. Die Klassen AC4 und AC5 sind die perfekte Lösung für häufig genutzte Oberflächen, einschließlich solcher, die für öffentliche Räume empfohlen werden. Die Klasse AC5 wird selten für private Wohnräume gewählt, weil sogar die am meisten frequentierten Wohnräume, wie Flure oder Küchen, keinen solchen Schutz und keine solche Beständigkeit gegen Abrieb benötigen. Diese Art von Bodenbelag ist in der Regel relativ teuer, daher lohnt es sich, die mit AC4 gekennzeichnete Höchstklasse für den Innenbereich zu wählen.
•    Nutzungsklasse oder Belastungsklasse in Bezug auf die Nutzung. Dieser Parameter ist vom Hersteller mit den Nummern 2 oder 3 gekennzeichnet, wobei die Nummer 2 vorbehaltene Nutzung für private Räume und die Nummer 3 für öffentliche Räume bedeutet. Die zweite Ziffer gibt die Stärke des Bodens in Bezug auf die Belastungsintensität an. Die Nummer 1 bezeichnet Bodenplatten, die für Bereiche mit geringer Belastung bestimmt sind, die Nummer 2 mit mittlerer Belastung, während die Nummer 3 für Räume mit hoher Belastungsintensität bestimmt ist. Die Bodenplatten, die zum Beispiel 2 und 3 Bezeichnungen im Angebot haben, eignen sich perfekt für Innenräume wie die Küche, der Flur oder das Wohnzimmer.
•    Wärmeleitfähigkeitskoeffizient. Prüfen Sie vor dem Kauf eines Traumbodens seinen Wärmeleitfähigkeitskoeffizienten. Wenn Sie eine Fußbodenheizung planen, sollten Sie Bodenplatten finden, die mit dem Buchstaben R gekennzeichnet sind, was auf einen hohen Wärmeübergang hindeutet.
•    Am Fugen-Symbol V erkennen Sie, ob die Bodenplatten mittels eines Kantenschneiders hergestellt wurden.
•    Hersteller - jedes Möbelhaus kooperiert mit anderen Herstellern und bewertet ihre Produkte daher manchmal zu hoch. Es ist sehr wichtig, dass Sie die verfügbaren Bodenplatten im Angebot des Möbelhauses, dessen Dienstleistungen Sie in Anspruch nehmen möchten, richtig auswerten. Vor dem Kauf lohnt es sich, nach Kundenbewertungen zu dem Hersteller oder zu den bestimmten Bodenplatten zu suchen, die im Internet gelistet sind. Objektive Bewertungen sind immer die zuverlässigste Meinungsquelle.
•    Stärke - ist definitiv wichtig.
•    Unterlagen für Bodenplatten - Die Anschaffung geeigneter Unterlagen ist im Hinblick auf Dauerhaftigkeit und Gleichmäßigkeit der Oberfläche äußerst wichtig. Jedes Möbelhaus, das verschiedene Bodenarten anbietet, bietet speziell auf ein bestimmtes Material abgestimmte Unterlagen für die schwimmend verlegten Böden an. Daher lohnt es sich herauszufinden, für welchen Bodentyp die jeweilige Unterlage bestimmt ist, um die Lebensdauer der Holzoberfläche zu verlängern.
•    Achten Sie bei der Wahl einer hellen Bodenfarbe auf Details wie die Farbe der Sockelleiste. Das Geschäft, in dem Sie Bodenplatten kaufen, wird bestimmt auch zum Beispiel Holzsockelleisten in der Farbe oder dem Dekor Ihres Bodens anbieten.

 

 

Helle Bodenfarbe – für welches Interieur?

Die helle Farbe des Bodens passt in fast jeden Typ des Raumes. Sonnige Farben bringen Frische ins Interieur und der Raum selbst wirkt etwas größer als er ist. Den weißen Boden können Sie in der Küche, im Wohnzimmer und sogar im Schlafzimmer verwenden. Wenn Sie mit wenig Platz zu kämpfen haben, ist dieser Typ vom Boden ideal. Helle Eiche, weiße Vinyl-Bodenplatten oder hellgraue Laminatböden passen perfekt zu den Möbel-Fronten in Weiß-, Creme-, Grautönen oder im Holzdekor. Weiß ist äußerst vielseitig und kann daher in Wohnungen und Häusern verwendet werden, die im glamourösen, modernen und skandinavischen Stil gestaltet sind. Wanddekorationen oder mehrfarbige Wandfliesen fügen sich perfekt in weiße Flächen ein. Helle Bodenplatten passen zu jeder Art von Ausstattung. Sie können mehrfarbige Kissen, Decken, Lampen oder sogar mehrfarbige Möbel zu den Boden in dezenten Farben verwenden, denn fast alle Einrichtungsgegenstände passen zu dieser Art von Bodenbelag!

 


 

Weiße Bodenplatten – lohnt sich das?

Weiße Bodenplatten haben sicherlich Vor- und Nachteile. Die größten Vorteile von hellen Böden sind ihre vielfältigen dekorativen Möglichkeiten und Vielseitigkeit sowie die Tatsache, dass sie den Raum optisch vergrößern. Zu beachten ist jedoch, dass diese Art von Oberfläche etwas häufiger und gründlicher gepflegt werden muss als Bodenplatten in warmen Farben. Glänzende, weiße Böden sorgen für ein außergewöhnlich luxuriöses und attraktives Erscheinungsbild, auf ihnen werden jedoch leicht Flecken, Staub oder anderer Schmutz sichtbar. Helle Böden sind eine großartige Lösung für Menschen, die Zeit für die regelmäßige Pflege solcher Oberflächen haben.


LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN!

Fliesen für Wohnzimmer Koto Multi Fliesen für Wohnzimmer Candlewood Gris Fliesen für Wohnzimmer Hexatile Fliesen für Wohnzimmer Silano


 

zurück