Kategorien anzeigen 
FILTER
Filter
PREIS
EUR
EUR
Packungsinhalt
Mehr
Marke
suchen
Sortieren nach:
sortieren
filtern
1  2    
40,70 EUR / st. 45,06 EUR / st.
Produkt
aus dem Werbeblatt
1  2    

Hydroisolierung

Feuchtigkeit kann alle Gebäudestrukturen erheblich schwächen. Eine richtig gewählte Abdichtung ist daher in der Baubranche von zentraler Bedeutung. Die Verwendung von Hydroisolierung dient nicht immer nur dazu, Fundamente oder andere Oberflächen gegen Feuchtigkeit zu isolieren. Wasser kann Träger von darin löslichen Stoffen sein, die sich auch schädlich auf die Struktur von Unterlagen und Gegenständen auswirken.

Hydroisolierung – welche Eigenschaften hat sie?

Die Hydroisolierung (Abdichtung) ist ein Bautenschutz gegen die schädlichen Auswirkungen von Wasser und Feuchtigkeit. Je nach Bedarf können unterschiedliche Materialien zum Schutz vor Wasser verwendet werden. Die Abdichtung von Dächern erfolgt beispielsweise mit Dachpappe, Folien oder Blechen, die entsprechend gegen Korrosion geschützt sind. Die Wahl der richtigen Bauchemie oder des richtigen Abdichtungsmaterials hängt in erster Linie vom Verwendungszweck ab. Ein wichtiger Faktor ist die Form und Art des Gebäudes, seine Nutzung oder die Höhe der Feuchtigkeit oder Feuchtigkeitsbelastung an einem bestimmten Ort. Die Abdichtung kann in der Bauindustrie viele Formen annehmen. Die gebräuchlichsten sind die Isolierung gegen Wasser und die Abdichtung gegen Feuchtigkeit.

Abdichtung - Arten von Produkten

Produkte zur Abdichtung im Bauwesen finden Sie in vielen Varianten. Es ist wichtig, dass ihre Eigenschaften eng an den spezifischen Anforderungen und Funktionen des geschützten Elements ausgerichtet sind, denn nur dann erfüllen sie ihre Funktion richtig. Unter den Abdichtungsmaterialien werden folgende Produkte unterschieden: Bitumen wie Mastix, Lösungen und Emulsionen; Mineral wie Mörtel und Bentonite und Kunststoff wie Folien, Bänder, Membranen oder Harzbeschichtungen. In der Baubranche lassen sich dank moderner Imprägniermittel alle Abdichtungsarbeiten schnell und effizient durchführen.

Welche Räume sollten abgedichtet werden?

Um das Eindringen von Wasser und Feuchtigkeit zu verhindern, ist es äußerst wichtig, die Oberflächen von ober- und unterirdisch gelegenen Räumen fachgerecht zu schützen. Die erdgleiche Fläche muss abgedichtet werden. Dies gilt für Gebäude mit Räumen in Kellern und Kellern. Es ist notwendig, sowohl die Fundamente als auch die Oberflächen von Böden und Wänden zu schützen. Die Kellerabdichtung ist ein sehr wichtiger Punkt für jeden, der ein Haus baut. Auch bei der Verwendung von Beton mit hoher Luftdichtheit im Tiefbau darf dieser Schritt nicht unterschätzt werden. Es ist auf alle Bereiche von Fugen, Rohrdurchführungen und Spalten zu achten.

Zu den Räumen, in denen eine Hydroisolierung als Schutz verwendet werden sollte, gehören auch Badezimmer, Toiletten und Produktionsbereiche. Das sind Orte, an denen viel Wasser verbraucht wird und die Luftfeuchtigkeit hoch ist. Eine wirksame und korrekt durchgeführte Abdichtung des Badezimmers, der Duschecke und der linearen Rinne schützt die gesamte Gebäudestruktur vor den negativen Auswirkungen des Wassers.

Auch Balkone und Terrassen, die über den Gebäudegrundriss hinausragen, sind dem Wasser ausgesetzt. Besonders ungünstig wirken sich Feuchtigkeit, Regen, Sonne und Frost sowie Temperaturschwankungen aus.

Wie trage ich eine Abdichtung auf?

Die Isolierung sollte angebracht werden, nachdem die Wände vollständig von technologischer Feuchtigkeit getrocknet sind. Der zur Abdichtung vorgesehene Untergrund sollte nicht nur richtig trocken, sondern auch verlegt sein. Wenn diese Anforderungen nicht erfüllt werden, kann es in den Wänden zu Kondensation kommen, die zu einer dauerhaften Feuchtigkeit führt. Bevor Sie sich für eine Hydroisolierung entscheiden, überprüfen Sie am besten alle Parameter und lesen Sie die Produktbeschreibung auf der Verpackung. Bei rohen Wandoberflächen ist es am besten, eine Abdichtung in Form verschiedener Polymer-Bitumen- oder Asphalt-Gummi-Materialien zu verwenden.

Bereits in der Planungs- und Bauphase müssen die notwendigen Anstrengungen unternommen werden, damit die verwendeten Abdichtungslösungen ein dichtes System bieten können, das das Gebäude oder einen Gebäudeteil von Wasser und Dampf trennt. Die als Isolierung verwendeten Materialien sollten fest auf dem isolierten Untergrund haften. Denken Sie daran, dass es beim Aufbringen von Polystyrol auf eine ungeschützte Unterlage im Laufe der Zeit zu Problemen mit dem Eindringen von Feuchtigkeit in die Struktur kommen kann. Die notwendigen Abdichtungsmaterialien zum Schutz von Außenputzen oder Badezimmern finden Sie in unserem Online-Shop. Wir laden Sie ein, sich mit unserem Angebot vertraut zu machen!